Zombieland Tagebuch Old

From SIFFwiki
Jump to: navigation, search
Die Schlacht im Coop Treppenhaus
Die Schlacht im Coop Treppenhaus
Die Schlacht im Coop Treppenhaus
Die Schlacht im Coop Treppenhaus
Die Schlacht im Coop Treppenhaus
Die Schlacht im Coop Treppenhaus
Die Schlacht im Coop Treppenhaus
Die Schlacht im Coop Treppenhaus
Die Party im Dunkel der Nacht
Die Party (Mit Kumar)
Gary exekutiert einen Zombie
Einkaufen im Hornbach
Einkaufen im Hornbach
Einkaufen im Hornbach
Einkaufen im Hornbach
Einkaufen im Hornbach
Einkaufen im Hornbach
Einkaufen im Hornbach
Einkaufen im Hornbach
Einkaufen im Hornbach
Einkaufen im Hornbach
Einkaufen im Hornbach
Gefangen im Bau 1

Zombieland 1

Vor der Session

Da bei Z-Land nur Noobs mitspielen, habe ich Ihnen die GURPS Regeln vorerst erspart und sie haben ihre Charaktere in Form eines Frage-Antwort Spieles erstellt. DJ spielt "Chüss Wanzenried" einen Landstreicher der im Zirkus als Messerwerfer und für die Mafia als Killer gearbeitet hat. Michi spielt "Kumar" einen Info-Studenten an der ETH aus Abu Dhabi. Gil spielt "Umberto Italiano" einen Koch. Reto spielt "Gary Stüssy" einen alten Bullen.

Das Geschehene

PCs erwachen in Raum in Spitalgewänder, erkunden Umgebung, finden und bekämpfen ersten Zombie mit behelfsmässigen Waffen oder Fäusten. Finden rote Türe welche später von Kumar gehackt wird. Finden 5 jähriges, blondes Mädchen, hängt sich an Umberto ran. Bekämpfen Zombies aus dem Raum der Aufseher und finden ihre Habseligkeiten. Hacken Computer und finden Datum heraus, informationen zum Ort wo sie sind - Kommunikationsverbindungen sind tot. Bekämpfen hinter der roten Türe eine nackte, schlohweisse Frau - finden schwere Bunkertüre die die PCs nicht zu knacken vermögen. Labor durchsucht und NaCl und 4l reinen Alkohol gefunden. Im Labor mit Gläsern Molotov Cocktails gebaut. Mit Lift Smartphone raufgeschickt - Video gemacht, anschliessend Plan geschmiedet wie mit Molotovcocktails Zombies vernichtet werden können. Fahrt mit dem Lift an Oberfläche... Entdeckung der zerstörten Welt.

Zombieland 2

Das Geschehene

Polizeiwagen fit gemacht, und im Coop geschrottet. Monika gefunden und gerettet (Wurfmesser im Coop in Itingen) Apotheke nicht geplündert Bau 1 erreicht, Kumar bedroht Hägar

Zombieland 3

Das Geschehene

Mit Hägar besprochen was man tun könnte... Party entscheidet sich für das entrümpeln der Tiefgarage. Bahnen sich Weg und schmeissen Schrott ins das Treppenhaus der Etage -2.

In der Garage findet erster epischer Fight statt, die Party vermag einen "Mini-Tank" zu killen. Sie benutzen einen Lieferwagen um den Eingang zu versperren, es folgt ein 2. epischer Fight.

Zombieland 4

Vor der Session

Umberto baut kleines Gewächshaus, leider fehlt noch Erde und Samen. Umberto baut kleine Lounge zum ausspannen

Kumar baut ein Überwachungssystem mit 4 Kameras, leider fehlt noch der Strom.

Chüss hat Streifzüge durchs Haus unternommen und Steroide gefunden. Ebenso Knallfrösche, diese hat er als Alarmanlage vor die Eingänge gestreut, damit die Überlebenden gewarnt würde, falls jemand sich ins Haus schleicht.

Gary hat einen Ford Granada mit einer Schaufel und Metalplatten verstärkt, Motor überprüft, Dachträger angebracht und das Auto absolut fahrtüchtig gemacht.

Das Geschehene

Monika entwickelte Serum aus Ponstan welches Schneidewaffe +2 Dmg gibt, Party kriegt 10 Dosen.

Allen erklärt Weg nach Deutschland in "riesiges Einkaufsparadies"

Party macht sich auf den Weg. Gary gelingen 3 Driving(Automobile) würfe und die Party gelangt zum Zoll, dort ist der Weg durch einen ausgebrannten und umgestürzten Lastwagen sowie Sandsäcken blockiert. Jede Menge Zombies tummeln sich rund um die Hindernisse.

Gary versucht, so viele Zombies wie möglich über den Haufen zu fahren. Er schafft nur 4, beim 3. Versuch fährt er in die aufgetürmten Sandsäcke und bockt das Fahrzeug auf. Mit vereinten Kräften gelingt es der Party das Auto wieder fahrtüchtig zu machen. Gary fragt die Party, ob er es noch einmal versuchen soll, die Runde bejaht. Was folgt kann nicht anders als mit Epic Fail beschrieben werden: Gary würfelt eine 18 und crasht den Wagen in Lastwagen, die Schaufel verfängt sich, die Party nimmt Schaden. Es folgt ein Kampf gegen eine Schar von Polizei- und Militärzombies, manche tragen Helme, andere schusssichere Vesten, dritte einen Schild.

Umberto köpft im laufe des Gefechts 3 Zombies, Gary hat heute das Pech gepachtet, er verfehlt 4 Mal in Folge einen Zombie welcher direkt vor ihm steht, beim 5. Versuch kann der Zombie schliesslich auch noch ausweichen. Kumar verteilt kühl Headshots, springt auf Autodach, wieder runter und kämpft sich geschmeidig durch die Horde. Chüss schliesslich erledigt die Zombies, wie immer, auf seine einzigartig akrobatische Art und Weise. Schliesslich ist alle Munition verschossen, die Klingen stumpf und die Zombies erlöst.

Die Party findet eine MP5A3, 2*30 Schuss 9x19mm FMJ, 1*30 Schuss 9x19mm JHP, 2 Schlagstöcke, Riot Gear, 6 normale Wurfmesser und einen Tomahawk.

Sechs Stunden später ist der Wagen repariert und beim eindunkeln erreichen sie das Einkaufszentrum. Sie besprechen sich kurz und beschliessen, direkt beim Baumarkt einzubrechen. Sie bemerken ausserdem, dass Rauch aus der mitte des Komplexes aufsteigt, sieht nicht aus als wäre der Rauch von einem Feuer... Chüss mag sich nicht lange mit Sicherheitsbedenken auseinandersetzen und schlägt kurzerhand die Glaschscheiben der Türen ein...

Eine Sirene geht los, einige wenige Zombies stellen sich der Gruppe entgegen welche diese problemlos erledigt.

Kumar schafft es im zweiten Anlauf die Alarmanlage auszuschalten. Leider hat der Alarm aber nicht nur die Zombies in der näheren Umgebung alarmiert, sondern auch Überlebende im innern des Einkaufskomplexes. Nach einer kurzen, unfruchtbaren Verhandlungsphase sprechen die Waffen...

Und mit diesem Cliffhänger hat die letzte Session aufgehört. Bin gespannt wie's weitergeht.

Nach der Session

Für jeden 7 Punkte

Umberto hat eingewilligt, dass Rapier Wit entzogen wird, er kriegt die 5 Punkte dafür zurück. Das war mir einfach zu unrealistisch, weil Zombies verstehen nichts... wie soll man die mit einem cleveren Spruch stunnen können?

Zombieland 5

Das Geschehene

Zum abwenden des Kampfes unternimmt Gary einen letzten diplomatischen Versuch indem er die Security versucht einzuschüchtern und zur Aufgabe zu zwingen. Er scheitert, worauf hin Chüss mutig in die enge Eingangshalle stürmt. Die ersten Schüsse fallen und einer der Security geht getroffen von Gary zu Boden, zuvor hatte ihm Kumar gekonnt die Deckung weggeschossen. Der Schusswechsel hat die Aufmerksamkeit einiger Zombies erweckt, woraufhin sie zur Eingangshalle laufen. Die Party steckt nun in der Klemme. Vor ihnen die Security und hinter ihnen die Zombies. Alle bis auf den Nahkampfspezialisten Umberto entscheiden sich vorzustürmen. Der überlegt noch wie schwer wohl der Blumentopf vor im ist und ob er ihn schieben kann um in Deckung zu bleiben. Nach einem Meter gibt er auf und überlegt sich dann in aller Ruhe was er zu Abendessen kochen könnte. Chüss trifft den Securitychef und zerfetzt seine Vitalitäten, er stürmt weiter vor.

Unter den Gegnern beginnt offenbar aufgrund der sinnlosen Gewalt ein Streit. Eine Japanerin interveniert bei der Security, woraufhin sie getötet wird. Von Hass erfüllt zieht ihr japanischer Mann sein Katana und beginnt die Security anzugreifen. Er tötet einen bevor er am Hals getroffen wird und stark blutend zu Boden geht.

Gary schnappt sich unterdessen den Feuerlöscher von der Wand und wirft ihn in Richtung Kiosk. Er verzieht, wodurch er an der Wand abprallt und stattdessen im Kassenbereich landet. Glücklicherweise in der nähe eines Gegners. Kumar lässt den Feuerlöscher mit einem gezielten Schuss explodieren wodurch eine riesige Staubwolke freigesetzt wird, die dem Gegner die Sicht nimmt. Chüss stürmt akrobatisch über die Kassen und rammt dem im Staub liegenden Gegner von oben das Messer in den Kopf und tötet ihn. Kumar räumt unterdessen im Kioskbereich auf und tötet einen Miniboss indem er ihm in den Rücken schiesst. Chüss wirft sein Messer auf den letzten verbleibenden Security und trifft ihn Episch wodurch sein Messer mit aufgespiessten Herz am Rücken wieder austritt.

Die Lage am Eingansbereich hat sich inzwischen zugespitzt. Eine Horde von Zombies ist in Reichweite von Umberto gelangt. Er greift nun auch in den Kampf ein und köpft im Sekundentakt einen Zombie nach dem andern. Er und Gary können jedoch die Position nicht halten, da Gary zum wiederholten male mit seiner MP5 aus 1 Meter danebenschiesst. Chüss erkennt den Ernst der Lage und macht sich zum Einkaufswagendepot auf um die Wagen in den Eingangsbereich zu schieben. Derweil leistet Kumar dem Japaner erste Hilfe. Gary und Umberto ziehen sich zurück und helfen Chüss die Wagen in Position zu schieben um so die Masse von Zombies zu kontrollieren. Es gelingt ihnen den Weg in zu versperren. Allerdings ist diese Sperre nichts von Dauer. Gary kann einige Zombies nicht daran hindern über die Wagen zu klettern. Chüss kümmert sich um die Zombies die es über die Wagenbarriere geschafft haben und Kumar hat auf der Suche nach einem PC, um das Sicherheitssystem zu aktivieren, ein Seil gefunden womit er die Wagen an Wasserleitungen fixiert. Die Lage ist nun einigermassen unter Kontrolle aber sicher wird es erst nachdem Gary im Laden Holzbretter gefunden hat und damit den Durchgang versperrt.

Die Party beginnt nun ihren Einkaufszettel abzuarbeiten und schafft alles Material zur Laderampe. Das Bollwerk am Eingang beginnt zu bröckeln. Beim Versuch die Barriere zu verstärken, durchschlägt ein riesiger mutierter Oberarm das Holz und versucht nach der Party zu greifen. Umberto versucht den Arm abzutrennen und trifft ihn. Es reicht jedoch nicht um ihn abzutrennen. Die Party rennt zur Rampe. Gary misslingt der Versuch das Rollgatter hochzuheben. Erst mit vereinten Kräften gelingt es. Kumar schliesst einen der LKW kurz und Gary wirft den Motor an. Unterdessen versucht Umberto den nahenden Monsterzombie aufzuhalten indem er ihm mit einen Gabelstapler den Weg versperrt. Er hält das Monster gerade so lange auf, dass die Zeit reicht um den LKW zu beladen und den verletzten Japaner ebenfalls im LKW unterzubringen. Gary gibt Gas, jedoch gelingt es dem Monster noch sich am LKW festzuhalten. Auf gerader Strasse angekommen unternimmt Gary ein Bremsmanöver wodurch es ihm gelingt das Monster abzuschütteln.

Auf der Heimfahrt misslingt Gary zum wiederholten male sein driveing Wurf worauf hin der vordere rechte Reifen platzt. Die Party muss aussteigen und Gary beginnt nach einem weiteren fail den reifen zu wechseln, wofür er voraussichtlich 3 Std. braucht. Vom Licht angezogen greifen einige Zombies den LKW an. Da Gary mit dem Reifenwechsel beschäftigt ist, kann er sich nicht am Kampfgeschehen beteiligen. Es gelingt gerade so, die 10 Zombies zurück zu schlagen. Umberto wurde von einem Zombie gebissen allerdings nahm er keinen Schaden, trotzdem verfiel er in den Berserker, konnte sich jedoch nach kurzer Zeit wieder beruhigen. Die weitere Reise verlief ohne besondere Ereignisse und man erreichte mitten in der Nacht den Stützpunkt in Basel.

Da die Lebensmittel ausgehen, beauftragt uns Hägar am Morgen darauf in das Migros im Stadtzentrum von Basel zu gehen um Lebensmittel zu beschaffen. Gary parkt den LKW neben das Gebäude und Kumar schiesst mit der Schrottflinte die Fenster im ersten Stock auf. Sie gehen rein und säubern als erstes das Stockwerk von Zombies und versperren alle Zugänge. Sie sammeln alle haltbaren Lebensmittel ein und verschwinden wieder. Inzwischen hat Monika den Japaner aus seinem Koma erlösen können und hat dabei erfahren, dass er ein erfahrener Nahkämpfer und Meister verschiedener Kampfarten ist. Er wird sein Können und seine Lehren künftig in den Dienst der Überlebenden stellen.

In den kommenden Tagen bauen sie den Stützpunkt aus. Gary baut die Wasserversorgung auf und schliesst den Entkeimungfilter an. Umberto legt die Erde auf dem Dach aus und setzt Gemüse an. Kumar kümmert sich um die Stromversorgung mittels Solarzellen auf dem Dach. Katja Widmer ist ihnen dabei behilflich. In einem Augenblick der Unachtsamkeit steigt sie auf die Umrandung des Daches und stürzt sich in den Tod. Als die Party nach unten schaut, sehen sie wie Katja aufsteht und davonläuft. Nachdem die Lebensbereiche der Überlebenden mit Strom versorgt wurden, versorgt er auch die Stockwerke der „Raven Sicherheits- und Söldnerfirma“ mit Strom.

Alle sind gespannt was sich in diesem Bereich des Gebäudes befindet und betreten, nachdem Kumar die Sicherheitstüre geknackt hat, die Räumlichkeiten. Der Strom reicht nicht aus um das Licht zu aktivieren weshalb sie sich im dunkeln mit Taschenlampen von Raum zu Raum tasten. Am Boden fällt ihnen eine lose Platte auf, Kumar untersucht sie und stellt einiges an Elektronik darunter fest. Da aber kein Entschärfungsspezialist dabei ist und sie annehmen, dass der Schalter nur eine Tür öffnet, schicken sie Chüss vor. Er soll mit einer akrobatischen Einlage den Schalter nur kurz betätigen um zu sehen was passiert. Er holt Anlauf und macht einige Flick Flacks, betätigt den Schalter und löst dabei ein Gas aus das ihn betäubt. In der Folge wird auch Umberto noch betäubt. Gary und Kumar gelingt es dann die beiden in einen Nebenraum zu ziehen wo sie das Bewusstsein wieder erlangen. Im Wissen um die Gefahr durchforsten sie nun weitere Räume und finden dabei Kletterausrüstung sowie feuerfeste Anzüge. Beim betreten des nächsten Stockwerkes bemerkt keiner die Gasfalle, die alle Mitglieder betäubt. Nach einer unbestimmten Zeit erwacht die Party in einem anderen Raum. 2 Personen in ABC-Schutzanzügen sind ebenfalls im Raum und Fragen was sie hier wollen und wer sie sind… Fortsetzung folgt!

Nach der Session

Punktevergabe:

Chüss Kämpfe (1 anspruchsvoller Kampf, 1 epischer) = 1 + 2 Punkte

Total = 3 Punkte

Kumar Rechtzeitig erschienen = 1 Punkt Kämpfe (1 anspruchsvoller Kampf, 1 epischer) = 1 + 2 Punkte Weil du versucht hast, Kumar ein wenig rollen zu spielen (Indischer Akzent?! TEH fuck, du bist aus Abu Dhabi, nicht aus Indien!?), gnädiger- und ausnahmsweise 1 Punkt, das nächste Mal braucht es mehr, um diesen Punkt wieder zu erhalten! = 1 Punkt

Total = 5 Punkte

Umberto Rechtzeitig erschienen = 1 Punkt Kämpfe (1 anspruchsvoller Kampf, 1 epischer) = 1 + 2 Punkte Gutes Rollenspiel = 1 Punkt Erledigen eines schweren Auftrages (Hornbach) = 3 Punkte Erledigen eines einfachen Auftrages (Denner, Basel City) = 1 Punkt Stützpunkt während des Abenteuers ausgebaut = 1 Punkt MVP = 1 Punkt Geblieben bis am Schluss = 2 Punkte Photos geschossen, modifziert und heraufgeladen = 1 Punkt

Total = 14 Punkte

Garry Rechtzeitig erschienen = 1 Punkt Kämpfe (1 anspruchsvoller Kampf, 1 epischer) = 1 + 2 Punkte Gutes Rollenspiel = 1 Punkt Erledigen eines schweren Auftrages (Hornbach) = 3 Punkte Erledigen eines einfachen Auftrages (Denner, Basel City) = 1 Punkt Stützpunkt während des Abenteuers ausgebaut = 1 Punkt Lacher des Abends = 1 Punkt Geblieben bis am Schluss = 2 Punkte Bericht ausführlich geschrieben = 2 Punkte

Total = 15 Punkte

Zombieland 6

Gil hat hier das Protokoll geschrieben... leider wurde es nie abgetippt... war die Session im Touring...

Zombieland 7

Vor der Session

Am 1. Oktober 2011, 14:00 Uhr findet an der Käppelihofstrasse 4, Solothurn die vorläufig letzte Session von Zombieland statt.

Ablauf sieht in etwa so aus, ist nicht in Stein gemeisselt.

  • 14:00 Uhr Besammlung
  • 14:15 Start
  • 16:15 15' Pause ("Rauchpause")
  • 16:30 Weiter
  • 18:30 30' Pause, Abendessen
  • 19:00 Weiter
  • 21:00 15' Pause ("Rauchpause")
  • 21:15 Weiter
  • 23:15 15' Pause ("Rauchpause")
  • 23:30 Bis zum bitteren Ende

Das Spiel

Ihr seid in Keflavik, Island angekommen. Dort werdet Ihr von Soldaten aller Herren Länder in Empfang genommen. Ihr erfahrt, dass es auch noch glückliche Zufälle in einer verrückten Welt gibt: Die US Amerikanische 7. Flotte, auch Atlantikflotte genannt, war gerade dabei einen riesigen Hilfskonvoi mit Gütern, Maschinen, Treibstoff, Spezialisten... (Kurzum, alles was man zum modernen Leben braucht) zu begleiten, als die wandelnden Toten über die Welt hereinbrach. Da die Flotte auf dem offenen Meer nichts zu befürchten hatten und Island sich bis dato am Besten von der Welt "abschotten" konnten, war die Seuche auf dem isländischen Staatsgebiet noch nicht angekommen; ein ideales Gebiet um den Konvoi zu entladen und sich aufs Überleben einzustellen. In einer NATO Basis ("Keflavik") wurde schliesslich das Hauptquartier dieser Flotte von Überlebenden gegründet. Es erwies sich als absolutes Glück, dass Island verschont geblieben war. Energie kann aus Erdwärmerkraftwerken in grossen Mengen erzeugt werden und die vielen vulkanischen Spalten rund um die Insel im Meer verunmöglichen es Zombies die Insel über den Meeresboden wandelnd zu erreichen.

Die Gruppe ist also im Paradies auf Erden in dieser apokalyptischen Katastrophe gelandet.

Durch ihr Wissen im Umgang mit Zombies konnten sie den anwesend Menschen helfen Ihre Zombie-Kill-Taktiken zu verbessern und werden als Helden angesehen.

Die Spieler haben nun die Möglichkeit zu trainieren, sie werden Ausrüstung erhalten und Unterstützung. Das Ziel ist klar: Die Erde muss zurück erobert, die Kreaturen vernichtet werden.

Durch Analysen von Gewebe der japanischen Frau konnten die Wissenschaftler einige Geheimnisse der Zombies entschlüsseln und stehen kurz vor dem Durchbruch - einem Bakterium das für Menschen unbedenklich, für Zombies aber den sicheren Tod bedeutet.

Das einzige was noch fehlt, ist die unmutierte Urform des Virus das die Katastrophe ausgelöst hat. Es wird vermutet, dass bei Harlan Laboratories in Zollikofen in einem Labor eine Probe sein könnte.

Die Party wurde ausgewählt, da sie bereits in dem Gebäude waren, diese Aufgabe zu übernehmen.

Aufmotzen

Ich stelle mir ein Blutbad vor, deshalb ist es nötig die Charaktere "aufzumotzen". Es wird VIELE Punkte mehr geben.

Könnt Ihr mir bitte postet, was Ihr gerne können möchtet? Ihr könnt es in Spielform angeben (Z.b.: "Weaponmaster") oder einfach umgangssprachlich ("Ich will der Weltbeste Axtkämpfer werden"). Sagt mir bitte auch, welches Equipment ihr haben möchten...

Ich werde dann die Charaktere Euren Wünschen entsprechend aufmotzen und mit neuem Equipment ausstatten.

Auf das die Menschheit vermag den Planeten zurück zu erobern!

Onkl

Das Geschehene

Als erstes bestimmen die Protagonisten Ihre Ausrüstung:

  • Chüss hat neue Krassium Messer erhalten (Mehr Damage, Armor Divisor 2), zusätzlich explosive Messer, Anti-Zombie Serum Messer.
  • Umberto erhält Krassium Äxte
  • Gary erhält 2 MP5 mit JHP Ammo
  • Brüno erhält Thermobaric Panzerfäuste, Milkor Granatwerfer und Shotgun

Dann erhalten sie vom Admiral der 7. Flotte den Auftrag im Labor wo das Abenteuer seinen Anfang nahm, die Urform des Virus' zu besorgen. Der Plan sieht wie folgt aus:

Von Keflavik fliegt ein Battalion Marines und die Party nach Basel-Mulhouse... dort wird das Flughafenareal von den Marines 24h besetzt und bewacht während die Zombie-Killer ins Labor fahren mit Ihrem Humvee und dort die Urform des Virus' suchen.

Leider klappt beim Landen nicht alles wie geplant. Eines der Transportflugzeuge geht in Flammen auf und mit ihm die Ladung aus Menschen und Material.

Der anwesende Colonel befiehlt der Party, das Flughafengebäude zu sichern, während der Rest der Marines das restliche Areal sichern.

Die Party steigt durch die Gepäckschleuse in das Flughafengebäude ein, wo sie ihren ersten Kampf absolvieren. Brüno reisst mit seiner überragenden Stärke das Tor auf (Crit!), wird dabei allerdings von Gary getroffen mit einem Querschläger der aber nicht weiter schlimm ist.

Im Flughafengebäude suchen sie zuerst nach dem Security Room. Dort finden Sie einige Monitor, der Strom fehlt jedoch. Im Generatorenraum angelangt, werden Sie von einer "Hexe" überrascht: Brüno muss kotzen und Umberto ist einige Momente lang gestunnt. Gary dreht auf und lässt den Kopf der Hexe wie eine überreife Tomate explodieren.

Anschliessend gelingt Gary ein schwerer Wurf gegen Mechanic und er kann den Generator anwerfen. Das Flughafengebäude hat Strom.

Zurück im Security Room sehen sie, dass in der Eingangshalle die Türen offen sind und sich eine grosse Masse an Zombies bei einem Karussel bei den Check-In Schaltern aufhält.

Die Party begibt sich in die Check-In Halle, dort gibt es ein riesiges Gefecht. Sie killen ca. 100 Zombies, dann legt Brüno eine Bombe sprengt die Fassade des Hauses ab. Der Colonel fragt an, was gerade so gewummst hat...

Eine neue Lösung muss her: Gary will nun Busse vom Parkplatz holen um damit die zerstörte Glasfront des Eingangsbereiches zu sichern. Die ersten zwei Busse können mittels cleverer Schlüsselsuche gestartet werden, der dritte wird mit dem Humvee zum Eingang gezogen.

Der Colonel schickt ein paar Marines um den so gesicherten Eingang zu bewachen und um der Party 1. Hilfe zu leisten, die nun doch etwas mitgenommen ist.

Nun geht es nach Ittingen, zu Harlan:

Die Party seilt sich durch den Liftschaft in das 4. Sous-Sol ab und erforscht dort die Einrichtung. Sie finden Hinweise darauf, dass im 5. Untergeschoss ein Generator steht und im 6. Untergeschoss ein Verteidigungssystem am laufen ist.

Vor dem Generatorenraum in einer Werkstatt werden sie von 4 springenden Zombies überrascht, die sie jedoch ohne grosse Probleme killen. Im Generatorraum hat es schliesslich 4 grosse Zombies, auch diese werden kurzerhand eliminiert.

Im tiefsten Level des Labors finden sie schliesslich eine AI die ihnen hilft, weil sie sie wieder eingeschaltet haben, nachdem sie lange Zeit "im Dunkeln" war. Als jedoch Umberto die AI herausfordert, sie solle alles geben was sie hat, lässt die das "Alpha" frei: Eine biologische Kampfmaschine übelster Sorte, umrahmt von 4 kleinen "Gammas".

Der Kampf entwickelt sich dramatisch, die Gammas fallen schnell, das Alpha schafft es jedoch Gary in sein riesiges Maul zu nehmen. Glücklicherweise trifft Chüss mit einem Serum Messer in den Kiefer, das Monstrum muss Gary fallen lassen. Gary revanchiert sich mit einer Salve ins linke Auge woraufhin das Monster erblindet. Diese Chance wird von der Party gepackt und das Monstrum erleidet einen Knockdown.

Umberto lässt sich nicht zwei Mal bitten, stürmt vor und zerstückelt den Genitalbereich des Monsters woraufhin dieses das Zeitliche segnet.

Die 4 Herzen des Monsters werden herausgeschnitten und die Party erhält bei Ihrer Rückkehr an den Flughafen Unterstützung aus der Luft von einer AC-130. In Keflavik angekommen steigt eine riesige Party, die Wissenschaftler machen sich sofort daran die biologische Waffe fertig zu machen...

Die Waffe scheint zu wirken und wird Monate später eingesetzt... langsam aber sicher sterben die Zombies auf der Erde aus. Aus dem nichts taucht eines Tages ein Mann bei der Gruppe auf und fragt sie, ob sie hier bleiben wollen und die Erde wieder aufbauen oder aber ob sie interesse hätten, nie gesehen Abenteuer zu erleben und ihm zu folgen. Die Party entscheidet sich für die "rote Pille" und folgt dem Mann. Als sie die Basis in ihrem Humvee hinter sich gelassen haben, stoppt der Unbekannte das Fahrzeug und gibt ihnen ein Schlafmittel, welches sie freiwillig nehmen.

Sie werden irgendwann danach geweckt und befinden Sich mit Ihrem Humvee auf der Ladefläche eines komischen Gefährts welches an einem Ende einen Führerkabine hat. Der Unbekannte bittet die Party in die Führerkabine - den Bruchteil einer Sekunde später finden sie sich in einer riesigen Halle wieder wo mehrere dieser "komischen Gefährte" sind und werden von einem Mann in Uniform begrüsst:"Freut uns die Zombiekiller bei uns zu haben, Eure Erfahrung wird uns sicherlich helfen... wir haben ein Problem auf Omega-5"

Nach der Session

Zombieland war der Hammer. Danke an alle Spieler!